Vollkommene Toleranz

Man konnte in letzter zeit sehr viel bezüglich angeblich nicht vorhandener Toleranz in Deutschland lesen. Dabei geht es speziell um Homosexuelle, die scheinbar nicht gleichberechtigt sind in Deutschland. Nun stellt sich die Frage was würde es bedeuten wenn Diese Gruppe gleichberechtigt wäre. Es ist ganz einfach das gesamte Alltagsleben müsste angepasst werden. Werbeplakate müssten zu einem gleichberechtigten teil auch Homosexualität wiederspiegeln. In Schulaufgaben gäbe es Fragen die z.B. nicht nur Heterosexualität abbilden. Hört sich im ersten Moment garnicht so schlimm an. Was ist jetzt nun mit allen anderen Gruppen? Haben diese Gruppen nun nicht auch Gleichberechtigung verdient. Wieso nicht auch Transsexualität auf einem Plakat abbilden, oder was ist mit bestimmten Vorlieben im Sexleben, wir wollen doch nicht nur Mann und Frau auf einander liegend in irgendeiner Werbeanzeige sehen. Ich selbst habe absolut nichts gegen irgendeine Minderheiten oder Randgruppen. Sollange mir oder anderen niemand Schaden zufügen will, kann jeder tun was er will und sie werden von mir auch gleich behandelt. Nur eins mag ich nicht, und das ist wenn man mir seine Sexualität ins Gesicht drückt und das betrifft auch ganz besonders Heterosexualität. Für seine Vorlieben gibt es immer genug Platz, doch dieser ist nicht die Öffentlichkeit.
Doch ich schweife ab. Als Ich mein Abitur gemacht habe hatte ich schon einen Vorgeschmack auf übertriebene Gleichberechtigung. Meine Lehrerin hat anstatt "man" immer "mensch", wie in "mensch(man) tut sowas nicht", gesagt um ihre Gleichberechtigung gegenüber Frauen zu verdeutlichen. Auch wenn sie niemanden dazu gezwungen hatte empfand ich es dennoch als unangenehm. Nun das ist ja nun ganz harmlos und nicht der Rede wert, jetzt extrapolieren wir das mal auf eine Zukünftige Gesellschaft mit sehr vielen Minderheit, die alle Gleichberechtigt sein wollen. Wenn man sich nicht jetzt schon gedanken über so etwas macht, dann kann man sich ausmalen was das für ein Chaos werden wird/kann. Für uns Erwachsene ist das ja kein großes Ding, aber was ist mit Kindern. Ich kann mich noch an meine Schulzeit erinnern, ich hatte immer große Konzentrationsprobleme und habe mich ständig ablenken und beeinflussen lassen. Wenn ich mir vorstelle, das in ferner Zukunft Kinder mal so einem Gleichberechtigungschaos ausgesetzt sein werden, wird mir schlecht. Vermutlich wird die Zukunft auch einfach asexuell und komplett emotionslos sein, damit niemand beleidigt werden kann. Fast einwenig so wie die Vulkanier aus Star Trek.
Kommen wir zurück zur Homosexualität, denn diese nimmt eine besonders andere Stellung ein, denn auf natürlichem Weg kann man so keine Nachkommen produzieren. Und genau hier ist wohl zumindest in naher Zukunft die Grenze der möglichen Gleichberechtigung. Die einzige Möglichkeit wie man auch diese Hürde überwinden kann ist künstliche Befruchtung für alle. Denn wenn jeder Kinder auf künstlichem Weg erzeugt, diese dann z.B. in einer künstlichen Gäbrmutter reifen, dann sind wir an einem möglichen WendePunkt der gesammten Menschheit angekommen, denn dann kann reintheoretisch sogar ein Affe mit einem Menschen einen Nachkommen bilden, wie bizarr sich das auch anhören mag.

Tut mir leid für die Rechtschreibfehler, ich kann leider nicht anders

Das Universum bewegen

Damals als Futurama noch lustig war, gab es eine Folge, in der das Schiff einen Ausfall des Antriebes hatte und niemand konnte ihn reparieren, weil keiner wusste wie er funktioniert, selbst der Erfinder des Antriebs nicht, Prof. Hubert J. Farnsworth. An einer stelle sagte sein geklonter Sohn dann, das ihm im Traum eingefallen ist, wie der Antrieb funktioniert. Das Raumschiff bewege sich nicht im Raum, sondern das Schiff bewegt den Raum um das Schiff.

Als ich diese Folge zum ersten mal gesehen hatte habe ich nur gelacht und mir gar nichts weiter dabei gedacht. Jahre später hab ich mal drüber nachgedacht und mir ist aufgefallen wie recht er damit hatte. Es ist so simpel und eigentlich weis es jeder und doch finde ich diese tatsache faszinierend.

Was die meisten wissen, wir stehen auf unserem Planeten, dieser dreht sich um die Sonne, die Sonne dreht sich um den mittelpunkt der galaxie usw. Nun was machen die Menschen um sich im Weltraum fortzubewegen? man gibt gas und beschleunigt so. Doch wie wäre es mal mit bremsen.

Wieso den Bremsen, mag man sich fragen? Es ist ganz einfach. Nehmen wir an, wie fahren auf der Autobahn mit mehreren Spuren. Alle fahren mit einer konstanten Geschwindigkeit und nehmen wir mal an, die Autos halten jweils 100 Meter Abstand. jetzt stellt sich die frage was muss ich machen um näher zu den Forderen Auto zu kommen? genau, man gibt etwas mehr gas und kommt dem Auto vor einem näher. Wie sieht es aber mit dem hinteren Auto aus. Das ist auch einfach, man bremst einfach ein wenig, nun fährt man etwas langsammer und der hintere wagen nähert sich einem. man mal genau drüber nachdenkt, ist das Univerum nichts anderes als eine Autobahn, ausser das es sich meistens alles im kreis dreht.


Was würde nun passieren, wenn wir tatsächlich bremsen könnten und uaf Universumsgeschwindigkeit 0 kommen würden. Wenn man bedenkt mit welcher geschwindigkeit die Erde um die Sonne kreist und die Sonne Wiederum um die galaxiemitte, und die galaxie wiederum um andere galaxieen, so würde unser schifft auf einen schlag eine geschwindigkeit von mehreren 100 Millioen km/h erreichen, auch wenn es nur in eine Richtung wäre.